Ohne "Gönner" sähe es mau aus ...

Nicht alles ist "für lau" zu haben

Um Events, Ausstellungen, Performances durchzuführen, muss man einiges dazukaufen oder dafür zahlen: Energie, Kommunikation, Equipment-Miete, Reisespesen/Transport, Materialaufwand, Investitionen in Geräte, Technik, Instrumente, "Fremdpersonal" (z.B. für Sicherheit oder Technik), dazu Gebühren wie GEMA oder Sondernutzung, Stand- oder Raummieten. Und so weiter. So etwas "läppert sich". 

 

Deshalb danken wir allen Sponsoren und Supportern, die uns teils seit Jahren treu, kontinuierlich und teils mit sehr wertvollen Beträgen unterstützen. 

Ohne diese Hilfe von Privaten wie Firmen oder Verwaltungen und Organisationen könnten wir die Solinger/Bergische/Rheinische Kunstszene und Event-Vielfalt nicht so bereichen und präsent sein, wie dies nun schon seit gut einem Jahrzehnt der Fall ist.

Fast alles ist Idealismus

City-art-project ist weder Firma noch Verein/Organisation – sondern ein ideeller Verbund von Menschen (aus Solingen, aus dem Bergischen Land oder Rheinland), die Spaß an Kunst haben und diese aktiv ausüben.

Es gibt das "Stamm-Team", Kunstschaffende, die oft oder immer wieder mitmachen. Und eine Vielzahl kunstbegabter Menschen, die sporadisch oder bei bestimmten Aktionen dabei sind.

Die Mitarbeit, das Dabeisein – egal, mit welcher Leistung – ist Ehrenamt, freiwillig, honorarfrei. 

 



Sponsoren

Sich- und Geldzuwendungen erhielten wir von diesen Unternehmen / Betrieben / Geschäften:

Unterstützer / Kooperationen

Diese Organisationen oder Firmen fördern die cap-aktivitäten:

Mitarbeitende Supporter, Partner, Personen oder Unternehmen

Teils seit Jahren dabei oder sporadisch tätig sind:



Beispiel für unsere Banner bei Events: