48h 2015 — Toppings

Während des gesamten Zöppkesmarktes

Das Leben an sich ist ein interaktives Kunstwerk. 

Warum sich also nicht interaktiv als Kunstwerk zur verfügung stellen?

Die kreativen Köpfe aus dem „Stamm-Team” der city-art-Crew *) bereiten Installationen vor, die es allen Besuchern des Zöppkesmarktes möglich macht, Teil einer (von Chris Link) fotografierten Kunstszene zu sein. UND DAMIT SELBST EIN KUNSTWERK. 

Die Fotos werden hier im Internet veröffentlicht, bleiben als Dauerausstellung der Nachwelt erhalten und wer will, kann sich seine ICH-BIN-EIN-KUNSTWERK-FOTOGRAFIE gleich mit nach Hause nehmen. 

Der Zöppkesmarkt ist ein Event der heiteren Musen. Die Künstler werden zeigen, wie amüsant es sein kann, sich einmal über das Normale und Übliche hinauszuwagen. 

FREUEN SIE SICH AUF EINEN ART-JOKE oder ART TO GIGGLE (Kunst zum Kichern).

Links: Duo oder Trio? Nein, nur zweierlei, oben und unten der echte Stefan Seeger, in der Mitte ein Bild von Elmar Horlitz. In der Kombination total verblüffend. Kunst ist eben, aus dem Gegebenen zu machen, was keiner bis dato gedacht, gesehen, gemacht hat.


*)  Beatrix Deus, Conny Schüssler, Peter Wischnewski, Elmar Horlitz, Stefan Seeger, Ingo Schleutermann

Es gilt als wissenschaftlich längst erwiesen, Männer darf man nie allein lassen. Vor allem nicht zu dritt. Die machen nur Un-Sinn. Zum Beispiel aus einem veritablen Kunst-auf-allen-Plätzen-und-in-allen-Räumen-Typen einen froschgesichtigen Quak-König.

Dagegen die Mädels. Die wollen nix böses, auch wenn sie schelmisch-trotzig gucken. Die wollen nur Spielen. Erstens eine Rolle. Und zweitens mit Kunst, Komik, Kompromissen, Konzentration und Kobolden namens Farben & Formen.


Hier wiederum dagegen „typisch Mann”: Auf die Frage, wie soll ich mich entscheiden, hierfür–dafür?, die klipp-klare Antwort: für beides. Männer sind eben praktisch veranlagt und neigen daher zur Logik des Geheimnisvollen, was immer das auch sein mag. 



FREITAG, 11. 9., ABENDS

"Sie ziehen als Quattro los, wenn die anderen sich etwas ausruhen, am Strand liegen oder ihren Winterschlaf einnehmen, dann kümmern sich die "Tres Locos" musikalisch darum, kleine-große Fiestas zu feiern."

Gustavo Felipe
(Git. Und Vocals),


Jorge 

(Percussionist)

Micky Ventura
(Bass und Vocals) 


Andi Cuba
(Trompete)



Freitag 11. und Sonntag 13. 9. 15, auf dem Alten Markt

Regís Noël

Portraitist, Solingen

http://www.regisnoel.de/

Mit gleicher Laune, Lust und Lebensfreude, wie der waschechte Pariser Regís hier die Pommes de terre frittée aufspiest, erfasst sein Auge das Charakteristisch eines Menschen. Seine wie leicht dahin geworfenen Portraits sind Kunstwerke mit dem Smiley-Faktor. Bon chance, von ihm gemalt zu werden!



Samstag 12. und Sonntag 13. 9. 15, auf dem Alten Markt, Neben dem Peter-Hahn-„Schmied von Solingen”-Denkmal

DIE MONTAGSKLOPFER

Steinmetzkünstler aus dem Rheinland


Einst hallten Hammerschläge über die Berge und durch die Täler, das Bergische nannte man „singendes, klingendes Land” darum. Es waren die Schmiede. Und nun wieder: tock-tock-tock; doch diesmal ist es ein Gemetzel. Das Picken der Meißel am spröden Stein. Aber eben alles andere als nur Bröckchen für Bröckchen zu Staub stieben zu lassen. Höhere Steinmetz-Philosophie, Original-Zitat: „Ich höre genau hin, was der Stein von mir will”. Faszinierend zuzuschauen, was ein paar Stunden später daraus geworden ist. Gehen Sie immer mal wieder hin, es ist verblüffend, wie formbar eigentlich harter Stein ist. Vorausgesetzt, man hat Geduld. Aha, eine Haken musste doch bei der Sache sein ....   :-))



Freitag, 11. September 2015  - am Nachmittag, bis ca. 18.30 Uhr:

"Action-Painting!" live

Waldemar Schmalz

Vorländerstraße 24

42659 Solingen

waldischmalz@gmx.de

mobil 0176 20073641


Hauptberuflicher Jugendleiter in der Ev. Kirchengemeinde Solingen Dorp;

Erlebnispädagogik & Künstlerische Projekte mit Kindern und Jugendlichen


Künstlerische Ausbildung: Studium Innenarchitektur an der Fachhochschule Kunst & Design in Hannover.


„In der Freizeit arbeite ich gern mit Metall, Holz, Zeichnen und Malen (Acryl, Aquarell, Kohle).”



Samstag 12. + Sonntag 13.: Wenn Körper Kunstwerke werden

Mia Henriquez Puga

bemalt nackte Haut – und zwar in den Formen und Farben vorgefertigter Hintergründe. Was total witzig klingt, sieht dann auch so aus: Model und Motive verschmelzen zu einer symbiotischen Einheit. 

Fotografieren erlaubt? Honi soi qui mal y pense!

Freuen Sie sich auf die beiden Models Maya Girginova und  Teresa Carivahal Ramos



Im Künstler-Action-Zelt am Alten Markt, Samstag 11. und Sonntag 12. 9. 15

Ralph Rockmann

– Speedpainter –

 

„Ich habe mich immer schon mit Kunst und Design auseinander gesetzt. Airbrush mache ich schon seit vielen Jahren und habe Motorradtanks, Helme etc. gestaltet und bin dadurch zum Speedpainting gekommen.“



Alle Markttage im Künstlerzeit am Alten Markt direkt unter dem Waffenschmied

Zoran Velinov

 

Malen/Zeichnen „live” – vor den Augen der Betrachter

 

«Zoran Velinovs Bilder sind reale Phantasien – oder phantastische Realitäten. Man weiß es nie so genau. Wahrscheinlich sind sie die perfekte Verbindung von Konkretem und Vision.»    hgw



Alle Markttage: Ralf Sommer, Hannover, Künstler-Freund über viele Jahre – und: Erfinder 48h-Hannover



Last, but not least ...

Mr. SoundCraft höchstpersönlich, live und mit voller Konzentration:

 

Fritz Kappner

 

Solingen, Cobra, Urgestein des guten Tons. 

 

Danke, Fritz, für viele Jahre schallender Begleitung ! ! ! 



Sonntag, 13. 9., 17 Uhr – Solid blues machine ... Musikmenschen echt und in stereo

Solid Blues Machine 
– das steht für modern interpretierten, vielfältigen Blues-Rock.

Die überwiegend eigenen und die mit Bedacht ausgewählten Coverstücke zeigen sich sowohl traditionell als auch mit soulig-jazzigem oder rockigem Anstrich. Und natürlich gibt es auch die eine oder andere emotionale Ballade im Programm.

  • Tom Gerke – drums
  • Klaus Hanke – bass
  • Carsten Nilles – voc & guitar
  • Jochen Peters – hammond-keys
  • Ingo Schleutermann – guitar


Sonntag, 13. 9., ca ab 18.15 Uhr bis ... „gut ist's”  – sozusagen: remscheid zu gast

Almost Blue

 

Das Duo Holger Brinkmann (Gitarre, Gesang) und Joachim Heinemann (HeartDevils: Kontrabass) spielt „Acoustic Favorites“ aus Blues, Soul und Pop von   Muddy Waters, Buddy Guy, Jimmy Hendrix, John Hiatt, Otis Redding, Ben E. King, James Brown, Elviis Presley, Sting, Leonard Cohen, Mark Knopfler, U 2, Lynard Skynard, Bobby Mc Ferrin, Amy Winehouse u. a. sowie Eigenkompositionen. Holger Brinkmann singt mal leise und gefühlvoll, mal mit unbändiger Power mit seiner Ausnahme-Stimme, Joachim Heinemann sorgt mit gezupftem, geslaptem und gestrichenem Kontrabass für den Groove und interessante Kontraste zuHolger Brinkmanns feiner Gitarrenarbeit.



Sonntag, 13. 9. (numerus est omen)

Nora & Steph

legen Tarot-Karten, erklären, deuten, ...


Wer Tarot nicht kennt, dem kann es auch nicht auf einen Satz erklärt werden. Aber wie immer, zum Glück, Wikipedia weiß doch alles. --> ...klick